Die Bitten eines Hamsters an seinen Menschen

 

Mein Tierleben dauert einige Jahre, mal ist es kürzer, mal länger.

Jede Trennung von Dir bedeutet für mich großes Leid. Bedenke das, ehe Du mich zu Dir nimmst.

Laß uns beiden Zeit, uns kennenzulernen und uns zu verstehen; werde nicht ungeduldig, wenn Du etwas von mir verlangst, was ich noch nicht kenne oder weiß.

Habe Vertrauen zu mir, denn davon lebe ich, weil ich auch Dir vertraue. Du bist alles was ich habe; für Dich würde ich mein Leben geben!

Du hast Deine Familie, Deine Freunde, Deine Arbeit. Ich habe nur Dich!

Sprich mit mir. Ich kenne Deine Stimme auch wenn Du mir nur ganz leise etwas ins Ohr flüsterst. Schreie niemals mit mir.

Ich vergesse nie, wenn Du mich schlecht behandelst. Trotzdem halte ich zu Dir. Ich stehe zu Dir in guten und in schlechten Tagen, denn Du bist mein Freund.

Schlage mich nicht! Denn wenn ich ein Hund wäre, könnte ich Dich beißen. Wäre ich eine Katze, könnte ich Dich fürchterlich kratzen. Wenn ich ein Pferd wäre, könnte ich Dich mit meinen Hufen treten. Das alles tue ich aber nicht, weil ich Dich liebe!

Schimpf nicht mit mir! Sage nicht, ich sei bockig, faul oder falsch. Denke in solchen Fällen vielmehr darüber nach, ob ich das richtige Futter habe, ob ich durstig bin, ob ich vielleicht krank bin? Oder ob ich bereits alt bin und mein Herz, das nur für Dich schlägt, nicht schon verbraucht ist? Es gibt viele Gründe, vergiß es nie!

Wenn ich alt bin, kümmere Dich besonders um mich!

Gehe jeden Gang mit mir, besonders den letzten! Sage dann nicht: Ich kann nicht. Ich liebe Dich bis zu meinem letzten Atemzug, bis meine Augen sich schließen. Ich gehe getröstet von dieser Welt, wenn ich Deine Hand in meiner letzten Stunde spüre uns sie mich zärtlich streichelt und wenn ich Deine Stimme leise höre, die sanft mit mir spricht.

Nur dann fällt mir der Abschied von Dir leichter!

Danke!!!!

 

( unbekannter Verfasser )