Hilfe...ick bin een Knoppooge...holt mich hier raus !

Montag, 12. März 2012

Seit gestern Abend wohnen die Fünf Freunde ( das sind wir ) schon im Dschungel. Ich berichte nun immer live, was sich so vor Ort abspielt.

Ja, die Fünf Freunde ( das sind wir )...Julien, Dick und Ann, George und Timmmmmmyyyyyy, der Hunnnnnd.

Einige haben nun andere Namen, wie "Lilo" und "Lulu", aber "Dick" ist das rust Kerli, "Ann" ist das gold Mädel und "Timmy" ist das BE cream Kerli. Hab ick dit nich jut jemacht????

Der Weg zum Camp war sehr anstrengend und Trödel - Timmy, war mal wieder am, na watt wohl, trödeln ; )

Es wurde schon dunkel und Lilo war sehr hungrig. Sie hatte seit mindestens 20 in Worte: ZWANZIG Minuten nichts gefuttert ; )

Also wurde eine Pause eingelegt:

"Endlich watt zum Futtern....Ob man dit ooch jeniessen kann?"

 

...Dick: "Warum sollte man dit nich futtern können?!"

 

Ann: "Halt stopp...da könnte Lilo schon recht haben. Man, wir sind hier im Dschungel und nich im Paradies !"

 

 "Meinste ECHT!?"

 

Timmy: " Also mir schmeckt dit Zeuch hier. Ick gloobe dit sind Mammutstoßzähne, kicher ! Die haben ja hier bestimmt mal jelebt !"

 

Dick: "Na jut, dann werde ick ooch mal probieren, schmatz !"

 

...."RAN AN DE TÖPPE."

 

Lulu: "Watt iss den nun mit Timmy los? "

 

WAS PASSIERTE MIT TIMMY ????

 

Morgen geht es weiter....

Dienstag, 13. März 2012

Tag 2 im Camp:

Was war geschehen? NÜSCHT....Timmy hatte das Camp gefunden ; )

...."allet in Butta. Wir sind am Ziel. Dit iss dit Dschungeltelefon. Kommt einfach über die Brücke zum Camp !"

 

...." über die wackelige Brücke sollen wir loofen?!"

 

...."ist ja nicht gerade stabil. Ick gloobe ick trau ma nich !"

 

...."man, man, man, watt seid ihr bloß für Memmen. Ich hab ja jetzt schon Sorge, wenn dit nachher an die erste Dschungelprüfung ran jeht !"

 

..."die Hängematten sind aber sehr bequem ; ) ! Hat sich die Regie aber einiges kosten lassen. Im Original "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus ! haben die NUR Feldbetten !"

 

..."DIT iss meens !"

 

..."ALLE mal herkommen ! Ick habe watt zu verkünden.

Die erste Dschungelprüfung:

Wir sollen die erste Nacht alle zusammen in einen Baumstamm schlafen, wo es auch kleene Krabbelviecher jibt. Es wird seeeeeeehr eng und seeeeeeeehr dunkel werden. Als Belohnung gibt es watt Leckeres zum Futtern !"

Unsere Fünf Freunde ( das sind wir ) haben sich nun ein 3 Gänge Menü verdient, denn sie waren die ganze Nacht ; ) in einen Baumstamm.

 

VORSPEISE:

gemischter Salat

 

Hauptspeise:

Thunfisch Sushi

 

Nachspeise:

Nussvariationen

 

Meine kleene "Haselmaus"

 

 

Morgen:

 

Verpaßt bloß nicht das neue Abenteuer der Fünf Freunde ( das sind wir )

 

Mittwoch, 14. März 2012

Tag 3 im Camp:

Unsere Fünf Freunde ( das sind wir ) haben nun schon die zweite Nacht im Camp "überlebt ; )

Die beiden Choco-Prinzessinnen haben sich bei der gestrigen Dschungelprüfung "Treibsand" jeweils einen "Fingernagel" abgebrochen, kicher. Das war ein Dilemma. Ja und Timmy half mal wieder nur etwas mit, die Dschungelprüfung zu bestehen, der futterte sich lieber den kleenen Bauch voll.

Ann:" Ich muss euch nun die Dschungelprüfung verkünden, die da heißt "TREIBSAND" und du liebe Lulu bist heute mal dran !" - "Wieso immer "Icke ? " -" Weil dit die Mehrheit so entschieden hat ! AUS, BASTA und VORBEI !"

 

...grummel, grummel. "Ooch noch über die wackelige Brücke. Ist dit schon die Prüfung oder watt?

 

...ne kleene Stärkung iss imma jut !

 

...So anjekommen ! Watt soll ick nun hier machen ? - Im "Treibsand" sind einige Leckerlies versteckt, achso und die soll ick alle innerhalb von 10 Minuten da raussuchen. Okidoki, meen Näschen ist ja berühmt für das Aufspüren vom Fresschen ; )

 

...Huch ist dit kalt an meenen zarten Füßchen ! Hätte ich doch lieber meine Wollsöckchen drüber gezogen ; )

 

...Ick schaff dit nich alleene. Kann ick mir noch ne Verstärkung holen?

 

Timmy: "Watt soll ick machen?!

 

..."Du mußt alle Leckerli´s hier im Treibsand suchen !"

 

..."Ick hab watt jefunden!"

 

..."Haben wa jewonnen?

 

Ann:"Naja, noch habt ihr nich allet jefunden. Aber die Prüfung ist trotzdem bestanden. Den Rest suchen wir alle gemeinsam !"

 

Von wegen GEMEINSAM ! Ann schlägt sich erst einmal den Kugelbauch voll. Nach dem Motto: Lass mal die anderen schuften , grins !

 

Timmy: "Ick habe für heute schon jenuch jemacht, wa?!"

 

..."Autsch, ick hab ma ne Kralle abjebrochen, man !"

 

..."Soll ick dir beim Suchen helfen?!"

 

Und wenn se die Kralle noch nich jefunden haben, dann suchen se heute noch !

 

Morgen:

 

Besuch von den Aborigines und Dr. Bob ; )

 

Donnerstag, 15. März 2012

Tag 4 im Camp:

Unsere Fünf Freunde haben Besuch von den Ureinwohnern und Dr. Bob bekommen. Er hat sich auch seinen weißen Kittel angezogen ; )

...Ick bin Dr. Bob und werde die Fünf Freunde mal besuchen gehen. Vielleicht hat ja einer einen Koller oder der iss von der Mücke gestochen worden. Man kann ja nie wissen.

 

..."Hi, my Name is Dr. Bob, aber ich sprechen auch ein wenig eure Sprache. Heute werden euch die Ureinwohner besuchen kommen. Sie sind sehr schüchtern und werden sich zuerst vor euch verstecken.

 

...Hi, ick bin der "rote gefleckte Adler", kicher, ick bin immer so schnell, deswegen gab mir meine Mama diesen Namen bei meiner Geburt, weil ich ziemlich schnell "schlüpfte."

 

Lilo:" Die sehen ja so aus wie wir, nur halt anders ; ) Haben wohl ne Kriegsbemalung. Ick hoffe doch die kommen im Friedlichen zu uns ???

 

Lulu: "Lilo hat recht, das sind bestimmt "Hamsterfresser", lach....und wollen uns in einem großen Topf kochen !"

 

...Ann:" Achiwo, dit sind ganz liebe Artgenossen. Kiek dir dit kleene blonde Kerlchen doch mal an, der sieht ja auch wie unser Timmy. Ick gloobe nich, dass der mir gleich anfällt, kicher !"

 

..." Man, man, wo bin ick hier jelandet? ICK WILL ZU MAMAAAAAA!"

 

Ann: "Du weißer "Mann !" Du sprechen auch unsere Sprache? Ichi nixi wollen dir was tun. Ichi sein auch ganz lieb und beiße auch nixi !"

 

Lilo: "Typisch Ann mal wieder. Erst ne große Lippe riskieren und dann die Pampers voll ; )  Ich futter mich mal lieber voll, denn wenn DIE uns fressen, dann lohnt es sich wenigstens bei mir. Oder die lassen von mir die Zähnchen, weil sie denken, ach die iss uns zu fett ; ) Die achten doch bestimmt auf die gute Figur !"

Der Nachmittag verging schnell, die Fünf Freunde und die Ureinwohner verstanden sich prächtig und wollten gemeinsam die Dschungelprüfung bewältigen.

 

Dschungelprüfung Nr. 3

Alle 9 müssen zusammen in das Dschungeltelefon und einer bekommt eine Erdnuss, die er 10 Minuten verteidigen muß.

 

Alle 4 von sich gestreckt: "Hurra, wir haben gewonnen !"

 

Zur Feier des Tages:

Der "Dschungeltanz" der Aborigines

....Bunga, bunga....

Von den Tribünen konnte man den Tanz am besten sehen.

 

Im Anschluß gab es "Eingeborenen Fresschen"

 

..."Ick gloobe dit komische Futter war nich jut, oda dit macht high !"

 

Morgen:

 

Überraschung !

Freitag, 16. März 2012

Tag 5 im Camp:

Habe mir gestern extra die Mühe gemacht und habe eure Knopfi´s alle gefilmt, aber leider kann ich hier nur max. 10 MB runterladen. Das "Filmchen" hat aber eine Spieldauer von guten 5 Minuten und 23 MB. Nun habe ich schon alles erdenkliche versucht, den Film zu "teilen" aber ich und Technik : (

Nun ja, werde meinen Mann heute Nachmittag um Hilfe beten.

Aber da ich ja wieder genug Bilder "geschossen" habe, werde ich euch wieder so am Urwaldleben der Promi-Hamster teilhaben lassen. Das Filmchen kommt aber noch rein, ansonsten werde ich einen neuen "drehen" ; )

"Hallo liebe Knopfaugen-Fans, watt wir hier erleben, dit jeht uff keener Kuhhaut, kicher. Aber dit schöne Erlebnis kann uns ooch keener mehr nehmen. Heute fangen wir mal gleich mit der Dschungelprüfung an und wen wundert dit schon, datt ick kleenet Hämekin ooch schon wieder ran muss. Imma wählen die mich, aber ick bin ja ooch der Cleverste, wa? - Nun ja, heute muß ick durch so´n Labyrinth, wo ick Erdnüsse einsammeln muß. Aber keene so leichte Uffjabe, wa, denn dit sind Riesenjumboerdnüsse hier im Urwald. Man nennt die ooch Godzillanüsse, lach. Ick hoffe nich die vom richtigen Godzilla ; )

 

...Dit fing so jemütlich an....

 

...Naja, der Treibsand war nich so toll, aber ick fand ooch watt zum knabbern und wunderte mich nur ein wenig, datt ick später wieder so schwer daraus kam.

 

So, dit komische Labyrinth hatte ick nun jefunden, aber wo waren die Nüsse von Godzilla versteckt. Mußte ick irgendwie mit DEM kämpfen ! - Nich datt ick Angst hätte, ach nee, ick doch nich, aber ick wollte nun ooch langsam wieder zum Camp zurück !

Ick hörte uff eenmal die Urwaldtrommeln. War ick im falschen Film oder watt?

Da kam Godzilla und sah auf mich herab. War der GROSS. Mir schlotterten nur so die Beene. Wo war meine Mami ?

 

Da stand sie nun "Maxi-Godzilla" mit der Erdnuss im Rachen. Aber wie sollte ick in 10 m Höhe da wohl ran?

 

Ick mußte mein "bißchen" Proviant leider opfern, damit ich an die Erdnuss kam. Maxi-Godzilla kiekte ma schief an und dit war mein Zeichen schnell zu verduften. Nich datt ihr denkt, ick hätte die Fellhose voll, nee, nee, aber ick wollte ooch nicht den letzten Maxi-Godzilla zum Aussterben bringen.

 

Inzwischen machten sich meine 4 Freunde uff den Weg zu mir. Brachten zur Verstärkung ooch noch die Aborigines mit. Weil die erzählten es lebe noch ein Maxi-Godzilla. Ach nee und mit dem mußte gerade ICKE Bekanntschaft machen ? Dit würden die mir nie glooben !

 

Die nahmen nun die Spur auf, weil die dachten ick hätte eenen Urwaldkoller und würde fantasieren.

 

Allet wurde abjeschnüffel.

 

Die Erdnuss wurde auf "Echtheit" geprüft ; )

Aber Maxi-Godzilla hatte ja ein Echtheitszertifikat da gelassen ; )

Die Aborigines sahen mich nun als ihren König an. Ick soll nun immer bei denen bleiben.

 

Lulu: "Dit kannste doch nich machen. Außerdem biste schon reserviert ; )  Wie soll dit unser Frauchen der Claudia und ihren Jungs nur erklären?

 

Meine Schwester fiel vor Schreck in Ohnmacht

 

Und ICK sah mich schon in ferner Zukunft vor dem Lagerfeuer sitzen mit meinen Untertanen....

 

......und meinen vielen Kinderchens ; )

Aber meine große Schwester hatte nun das letzte Wort, wie immer und ick muß imma uff se hören, hat uns unsere Mami so beigebracht. Jaaaaa, man soll immer uff Ältere hören ; ) Ann fuchtelte so mit ihren Händchen umher, dat mir Maxi-Godzilla ja dann schon fast lieber wäre. Aus der Traum vom Leben bei den Aborigines : (

 

Lulu flüsterte mir dann noch später zu, dass ick vielleicht ja auch mal bei Claudia Papa werden kann. Also nicht mit Claudia zusammen, schäm, aber da iss ja noch een hübschet Ding, die heißt "Jule" und wer weeß, watt die Zukunft so bringt???

Nach so eenen anstrengenden Tach waren wir alle sooo müde. Aber am Abend sprach Dick: Ick bin een Knoopooge - holt mich hier raus !

 

Watt war geschehen???

 

Werbung, ach nee, die jibt hier ja nich, kicher.

 

Morgen geht es weiter..... 

Samstag, 17. März 2012

Tag 6 im Camp:

Dick, das süße rust Männchen konnte gestern Nachmittag ausziehen ; ) Gina und Mama Sabine hörten seinen Ruf und holten ihn aus dem Dschungelcamp ; )

Er durfte gestern aber noch zuvor die Dschungelprüfung "Schatzsuche" absolvieren.

Mit seiner guten Spürnase fand er unter einem Dickicht auch die große Schatztruhe. Er mußte erst einmal dran knabbern, ob die auch echt war.

 

Diese Schatztruhe hatte es in sich ; ) Aber wie sollte er diese alleine öffnen können und wie vor allem zum Camp bringen. Denn so stark war er ja nun wirklich nicht. Er dachte sich: "Warum habe ich nicht meine Müskelchens mehr trainiert !" Aber wie der Zufall es so wollte kam eine "Geisterhand", grins und öffnete die Schatztruhe ; )

 

"Fraucheeeeeen, wie lange soll ick nun noch hier rumschnüffeln ? Dit Bild ist doch schon im Kasten ! Ick halte ja nun schon still, damit die Uffnahmen ooch jut werden, aber langsam werde ick unjeduldich ! -  Du weeßt ja, nachher kommen meene beeden neuen Frauchens und da will ick mich noch een wenig uffhübschen, wa?!"

 

...Endlich, dit kam mir wie ne Ewigkeit vor. Nun muß ick ja so machen, als wäre ick überrascht, watt hier drin ist. - "Jippie, ick habe den tollen Schatz gefunden ! Man ist der toll und so leckere Sachen. Da hat sich unser Frauchen aber janz viel Mühe jejegeben !" GÄHN

 

..."Ick höre wieder die Buschtrommeln....dit heißt hier im Urwald "FEIERABEND", kicher....nun kommen meine 4 Freunde und ooch die Ureinwohner. Die helfen mir beim "Backentaschenfüllen, kicher !"

 

Aber die 4 Freunde  hatten sich noch nicht einmal auf dem Weg gemacht. Die pennten noch immer und ließen sich auch nicht stören...

...." Ach laß mich doch in Ruhe....wir haben gestern noch so schön gefeiert ! Immer dieses Knipseding....Ick bin doch nich bei Germanys next Topmodel....Hier haste een schönet Bild !"

 

Aber als ich denen erzählte, was Dick im Urwald gefunden hat, da rannten sie los !

 

Bei Teil 2 ..... Hilfe...ick bin een Knoppooge...holt mich hier raus ! geht es weiter.....

 

HIER