Weitere Mitbewohner:

Tiger oder auch Tijöööör genannt

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Heute möchte ich euch mal unseren Mitbewohner Tiger vorstellen. Ein sooo süßer Fratz. Geboren am 10. März 2014 zog er mit seiner Schwester Lilly Ende April zu uns. Ihre Mama war viel zu früh gestorben, da waren sie gerade einmal 6 Wochen alt. Meine Bekannte konnte sich nicht um die beiden Waisen richtig kümmern und so zogen sie dann am 28. April zu uns. Beide noch soooo kleene Stubentiger. Tiger wog gerade einmal 581 g. und Schwesterchen Lilly 646 g. Wir wollten sie beide bis zur 13 Wochen auf jeden Fall zusammen lassen. Sie entwickelten sich prächtig. Innerhalb von knapp 14 Tagen nahmen beiden über 300 g. zu. Lilly wog nun Mitte Mai schon 944 g. und Tiger 979 g. Tiger hatte seine Schwester bereits eingeholt. Am 15 August nahmen wir Abschied von der süßen Lilly, die nun zu Susanne zog. Bei Susanne hat sie ebenfalls ein Paradies gefunden und wir stehen noch heute in engen Kontakt mit ihr.

Tiger entwickelte sich zu einen sehr tollen Kater, wir haben immer viel Freude mit ihm. Er ist nun knapp 8 Monate und wiegt fast 5 Kilo : )

Am 28. Oktober wurde er kastriert, gechipt und auch geimpft: Katzenseuche, Leukose und Katzenschnupfen.

 

 

Zeitraum 28. April - 29. April 2014

 

 

Zeitraum 30. April - 7. Mai 2014

 

 

 

13. Mai bis 16. Juni 2014



Zeitraum 16. August bis 27. Oktober 2014

Unser kranker Schnulli am 31.10. Nach seiner Kastration am 28.10. ging es ihn für 6 Tage nicht so gut : (
Unser kranker Schnulli am 31.10. Nach seiner Kastration am 28.10. ging es ihn für 6 Tage nicht so gut : (
Am 4.11. nach dem 2. Besuch bei Dr. Heike Molkentin ging es ihm schon viel besser
Am 4.11. nach dem 2. Besuch bei Dr. Heike Molkentin ging es ihm schon viel besser
Wir sind froh dass es unserem kleenen Bartträger wieder jut jeht ; )
Wir sind froh dass es unserem kleenen Bartträger wieder jut jeht ; )

Donnerstag, 13. November 2014

Freitag, 27. November 2015

Sunny

Sunny, mein kleiner Sonnenschein. Wenn ich ihn anschaue, dann geht die Sonne auf. Deswegen auch der Name Sunny.

Gefunden habe ich den süßen Kerli am Donnerstag den 9. Juni 2016 auf dem Friedhof, als ich zum Grab meiner Mutter wollte. Er saß in einer kleinen blauen Plastikwanne, mit einem mintgrünen Spannbettlaken bedeckt und miaute. Er hatte sich im Laken verfangen und kam deswegen vielleicht nicht raus. Ob es noch weitere Geschwister gab, weiß ich nicht. Ich suchte den vorderen Teil des Friedhofes ab, aber ich sah keine weiteren Babys noch fand ich seine Mama. Weitere Friedhofsbesucher halfen bei der Suche, aber nach über zwei Stunden gaben wir auf.

Der junge Mann schien Hunger zu haben. Er miaute sehr. Der erste Gang war zu einem Fressnapf. Dort kaufte ich einige Dosen Kittenfutter sowie Aufzuchtsmilch der Firma Gimpet. Eine spezielle Milchflasche kam noch hinzu. Zuhause angekommen musste ich erst einmal unseren großen Stubentiger besänftigen. Der verdoppelte auf einmal sein Volumen, haha. Der plusterte sich auf und das wegen eines 316 g. schweren Katzenbabys. Was haben wir gelacht...und fauchen kann er, mein Gott. Ich habe Tiger noch nie fauchen gesehen, ab sofort heißt er Speikobra, haha.

Mit der "Nuckelflasche" konnte Sunny nichts anfangen. Deswegen wurde die Milch auf einen kleinen Teller gegeben und siehe da hastig wurde die Milch aufgeschlappert. Dieses wiederhole ich nun im 2 Stundentakt. Meine ganze Mühe wurde bereits belohnt, gestern wog der kleinen Mann nun schon 374 g. Und heute früh um 8 Uhr waren es schon 390 g.

Tiger hat sich auch schon etwas an den kleinen Mann gewöhnt, er sitzt nun immer artig neben uns, wenn Sunny gefüttert wird und der Popo wurde auch schon saubergeleckt ; ) Ganz geheuer ist Tiger die ganze Angelegenheit noch nicht....sobald Sunny auf ihn zu läuft ( Naja laufen ist das weniger, haha, ich sagte Roboterkatze dann zu ihm ), geht Tiger ihm noch aus dem Weg.

Dann die Sache mit der Katzentoilette...nach jeder Mahlzeit wurde er auf seine eigene Katzentoilette, der Marke mini Katzenklo gesetzt...aber da wollte er nicht strullern...also übernahm ich den Part der Katzenmutter und strubbelte ein wenig am mini Sunny rum ; ), dann pullerte er auch...aber alleine pullern wollte er nicht im sauberen Sunnyklo...erst nachdem ich ihn gestern mal auf Tiger´s Klo setzte, da floß es in Strömen ; ) Naja, man wollte den Mann spielen ; )

Beim Tierarzt waren wir selbstverständlich auch sofort...denn bevor einige Untermieter sich breit machen ( es waren keine zu finden ), wurde Tiger vorsorglich behandelt....er bekam Broadline 0,9 ml ins Genick und ist damit nun sicher. Sunny darf damit noch nicht behandelt werden, dazu ist er noch zu klein und leicht..Ein Floh, bzw. Läusekamm wurde gekauft und täglich wird Sunny nun auf Untermieter durchkämmt, aber zum Glück ist er sauber...er trägt eine weiße Weste, haha.

Wie ihr seht habe ich mal wieder genügend zu tun...aber es macht mir Freude wenn ich sehe wie der kleinen Mann wächst und gedeiht. Und sein Blick aus den blaunen Augen, dann die Versuche sich zu putzen und wie er meine Nähe sucht, dann macht sich jede Minute Arbeit doch bezahlbar. Ich liebe diesen kleinen Kerli schon jetzt. Wie alle meine Tiere.

Sonntag, 12. Juni 2016

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag !

Sunny hat heute genau 416 g. auf die Waage gebracht. Innerhalb der letzten drei Tage genau 100 g. zugenommen : )

Tiger ist nun unser Schatten und verfolgt mich und den Kleinen auf Schritt und Tritt. Gestern wurde wieder zaghaft der Popo von Sunny geputzt und heute früh kam das rechte Hinterbeinchen bis zum Rücken ran. Wir nähern uns das Köpfchen ; ). Zusammen wird auch die Aufzuchtsmilch genossen ( siehe Bilder ). Der arme Tiger bekommt ja auch nicht genug Futter...aber so nähern sie sich am Besten.

Ein ganz großes Dankeschön geht heute an Sabrinchen: Danke für deine Unterstützung und hilfreichen Tipps in Sachen Sunny.

 

Montag, 13. Juni 2016

Der gestrige Tag war sehr ereignisreich. Tijöör wurde über Nacht zur Mama; ) Im Weidenkörbchen wurde gestern aktive Babypflege betrieben. Tiger konnte nicht genug von Sunny bekommen. Immer wieder wurde er beleckt...Sunny suchte währenddessen die Zitzen, haha. Aber leider keine gefunden. Hätte mich aber auch gewundert ; ) Sunny macht auf jedenfall einen sehr guten Eindruck. Wächst und gedeiht.

Gewicht: 458 g.

Dienstag, 14. Juni 2016

Unserem neuen Familienmitglied geht es prima. Kleener verwöhnter Bengel, haha. Gestern kam eine andere Sorte Aufzuchtsmilch ran...von Pet Balance...der kiekte die nich von der Seite an und auch Tijöör ließ sie links liegen. Da kann man mal sehen wie verzogen die Jören sind ; )

Gewicht: 493 g.

Bei den folgenden Video´s droht der Zuckerschock ; )

Donnerstag, 16. Juni 2016

Gestriges Gewicht: 524 g. und heute: 536 g.

Freitag, 17. Juni 2016

Eine Woche Sunny-Boy ; )

Er ist ein kleiner tapsiger Kerli, der alles neugierig erkundet und am liebsten alles anknabbern möchte. NUR sein Dosenfutter nicht. Er möchte weiterhin seine Aufzuchtmilch genießen und alles andere kommt für Mister Verwöhnt nicht in Frage. Nun ist er alle vier Stunden mit dem Verwöhnprogramm dran. Nachts schafft er auch schon mal fünf Stunden. Toilette klappt mal mehr, mal weniger...Setze ich ihn ins Katzenklo fängt er immer an zu mauzen..und dann nach zig Mal drehen um die richtige Stelle finden, strullert er...Kot absetzen dauert immer ein wenig länger. Man kann eben nicht immer auf Knopfdruck. Seinen Robotergang hat er komplett abgelegt ( schade, haha ), er flitzt jetzt immer den Flur bis zur Küche entlang. Die Küche wurde mit kleinen Holzbrettchen Katzensicher gemacht...er verschwand in allen Ecken und Ritzen.

Dann hat Sunny seine Pfötchen entdeckt und putzt sie natürlich Katzenlike nach jeder Mahlzeit. Das Gleichgewicht spielt manchmal nicht mit, dann kippt die kleene Kugel einfach mal um...oder er hat gleich zwei Pfötchen vor der Schnute und weiß nicht welche zuerst dran sein soll : )

Tijöör, ja was soll ich schreiben...ich kann ihn nicht einschätzen...Eben lag er noch mit Sunny im Körbchen...gefühlte 5 Stunden geputzt und geleckt, dann bekommt Tijöör seine Macken und will den Kleinen beißen...auch wenn beide zusammen auf den Flur sind...Sunny stolziert zur Küche, Tojöör will ihn in den Nacken beißen...ich kann ihn nicht vertrauen und ich hoffe die beiden werden noch ein Herz und eine Seele.

Vielleicht liest ja jemand meine Bedenken zwischen Tijöör und Sunny und kann mir einige nützliche Tipps geben. Ich wäre für jeden Rat dankbar.

Gewicht: 557 g.

Montag, 20. Juni 2016

Ja, ist denn schon Weihnachten ?

Gewicht: 596 g.

Montag, 27. Juni 2016

Bei uns hat sich einiges getan. Sunny Boy ist nun ein verrücktes Kätzchen, der den lieben langen Tag am liebsten nur Blödsinn machen würde....Dann muss alles mit den Zähnchen angeknabbert werden...könnte ja schmecken ; ) Dann wird Tiger auch schon mal "angegriffen". Der kleene Dreikäsehoch, haha, will den großen Tiger mal in den Hinter beißen. Auch wir haben seine mini Zähnchen schon zu spüren bekommen, keene Erziehung der kleene Streuner. Aber wenn er dann müde wird, dann kommt er an und will nur mit mir kuscheln...dann ist alles wieder vergessen ; )

Sein Gewicht hat er natürlich schon verdoppelt. Letzten Donnerstag war er genau 14 Tage bei uns, da wog er schon knapp 700 g.

Seine Milch ist ihm heilig und nüscht anderes will der kleene Gourmet haben. Teuer gekauftes Kittenfutter lässt die olle Pflaume links liegen. ABER kleene Kitten Kaustängchen die futtert die dicke Kugel...aber datt war es dann auch schon.

Aktuelles Gewicht von gestern: 743 g.

Montag, 4. Juli 2016

Was für ein kleener frecher Rabauke. Wenn Sunny seine 5 Minuten hat, dann ist nüscht vor ihm sicher....Alles wird "angegriffen", dann begibt sich der kleene Mann auf die Pirsch....Tijöör muss dran glauben...dann flitzen zwee verrückte Kater durch die Wohnung...und Tijöör kommt mit uffjeplustertem Schwanz zurück, haha...und Sunny macht ihn dann von der Seite an...Moonwalk immer schön GRÖßER machen als man es ist...ich hoffe ich kann das mal filmen...sieht aus wie in diversen Zeichentrickfilmen...so als ob die auf Zehenspitzen laufen...Verrücktes Volk.

Dann wurden gestern die ersten beiden Teelöffelchen Kittendosenfutter gefressen...Erst von Frauchen´s Finger und dann kam der Geschmack...hmmm, kann man fressen und dann wurde erst einmal in aller Ruhe gemümmelt. Das war es dann aber auch schon...

Gestern Abend wurde dann Formel 1 gespielt...Sunny immer in der Poleposition, haha und der dicke Tojöör hinterher...Sunny kann dann sehr schnell unter unserem Bett verschwinden...Tijöör passt allerdings seit Jahren nicht mehr darunter...warum wohl, haha. Zwei verrückte Stubentiger und beide sind meine Lieblinge.

Sunny wog gestern 912 g.

Milchschnute
Milchschnute
Blick zu Tijöör, der wartet dass von der Milch immer etwas übrig bleibt ; )
Blick zu Tijöör, der wartet dass von der Milch immer etwas übrig bleibt ; )

Samstag, 9. Juli 2016

Sunny-Boy ein verrückter Kater. Ein kleiner Herkules. Kämpft mit uns und mit Tijööör. Springt überall schon rauf...man kann echt staunen, was so ein kleiner Mann schon alles kann. Jeden Tag kommt ne neue Verrücktheit hinzu. Also ich habe immer genug zu tun ; )

Seine erste Nassfuttermahlzeit mümmelte er am 3. Juli...natürlich anfangs mit Widerwillen...aber Frauchen hielt dem kleenen Pascha dann erst einmal die Hand hin, wo ein Häppchen Dosenfutter drauf lag...So schmeckt es sich ja noch viel besser.

Klar, Milch schmeckt ja viiiiiiel besser, aber um ein großes Kätzchen zu werden muss er auch von der Milchpulle weg.

Gewicht am 6. Juli 965 g.

 

Heute früh fand dann das erste Waschmaschinen TV statt : )

 

Kratzbaum wird nun auch schon benutzt...je höher, je besser ; )

 

"Papa" Tijööör beobachtet alles ; )

 

Manchmal können sie auch zusammen knuddeln ; )

Hier lacht Sunny über sich selbst. Er wäre beinahe aus dem Körbchen gefallen.

 

 

Mein arroganter Tijööör...so schaut er wenn der kleene Mann ihm auf den Geist geht ; )

 

Montag, 19. September 2016

Hier hat sich viel getan:

Mitte August habe ich mich entschieden Sunny zu vermitteln, aber als dann die ersten Interessenten anriefen und auch Termine vereinbart wurden, merkte ich dass ich Sunny nicht weggeben kann. So wurden alle Termine wieder abgesagt und meine Entscheidung steht: Er wird definitiv bleiben.

Sunny wiegt knapp 3 Kilo ( beim letzten Arztbesuch am 29. August wurde er entwurmt und wog dort 2240 g. ). Im November wird er geimpft und gechipt. Mein kleener schwuler Kater....haha, der hat so einen schwulen Gang...sieht echt so niedlich aus...Er wird nun bald 5 Monate und wird bestimmt mal ein Riese.

Tijööör geht es gut, er bekommt nun alle drei Monate seine Depotspritze wegen seines Asthma´s und dazu jeden Abend seine Herztablette. Seine letzte kardiologische Untersuchung bei Frau Dr. Skrotzki war ok. Gewicht 5740 g. Alle sechs Monate wird nun eine Untersuchung stattfinden.

Zuhause ist etwas die Ruhe eingekehrt...Nur früh und seeeeeeehr spät Abend rasen zwee wild jewordenen Kater durch die Bude...Jeder hat seinen Rhythmus gefunden und was ich besonders liebe, wenn Sunny nachts zu mir ins Bett kommt und mit seiner kalten Nase mein Gesicht abriecht, haha. Dann läuft sein Motor ( Schnurren...bei uns heißt das der Motor ist an ) auf Hochtouren. Tja wie ihr seht ist bei uns immer was los.

Sunny immer in meiner Nähe und wenn er in einem Chinchillasand Eimer liegen muss...
Sunny immer in meiner Nähe und wenn er in einem Chinchillasand Eimer liegen muss...
Diese Bilder entstanden während der letzten Sommerwoche, wo jeden Tag um die 30 ° waren....
Diese Bilder entstanden während der letzten Sommerwoche, wo jeden Tag um die 30 ° waren....