In Memory...siehe auch Teile 2 bis 5 in der Navigation

"Die Erinnerung ist das Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können."

 

Ein Brief von jenseits der Regenbogenbrücke

 

Du warst bei mir bis zum Ende.

Und auch nachdem ich schon gegangen war, hast du mich noch eine Weile gehalten.

Ich sah dich weinen.

Ich würde dir so gerne sagen, dass ich alles verstanden habe:

Du hast auch diese letzte Entscheidung nur für mich gefällt.

Und sie war weise.

Es war Zeit für mich zu gehen.

Ich danke dir für Dein Verständnis.

Niemand wird meinen Platz einnehmen.

Aber die, die nach mir kommen, brauchen Deine Liebe und Zuneigung.

So, wie ich sie hatte.

Du denkst immer noch an mich.

Da sind Momente, in denen du so unendlich traurig bist.

Bitte, denke nicht voller Trauer zurück.

Denke nur daran, wie glücklich wir waren.

Und wenn die nächsten Wegbegleiter dich für immer verlassen müssen,

dann werde ich an der Regenbogenbrücke auf sie warten.

Ich werde Ihnen danken, dass auch sie dich glücklich machten.

Und ich werde auf sie aufpassen- für Dich!

 

Ich danke dir dafür, dass

Du mich geliebt hast,

Du für mich gesorgt hast,

und dass Du den Mut hattest,

mich mit Würde gehen zu lassen.

 

Dein treuer Wegbegleiter

"Freddie"
* 27. Juli 2015
+ 19. Juli 2017
Liebe Sylvia,
vor fast genau zwei Jahren haben wir unsere kleine Freddie bei dir gekauft. Letzte Woche Mittwoch ist sie gestorben :( Wir sind unendlich traurig... Wir hatten zwei wundervolle Jahre mit ihr. Sie war zauberhaft... sie war so zahm und so süß.
Wir haben sie in unserem Garten unterm Apfelbaum begraben!
Sie war nie krank und wir denken dass ihr altes Herz einfach aufhörte zu schlagen...
Sollten wir irgendwann noch einmal einen Hamster kaufen, dann sicher wieder aus deinen guten Händen!
Liebe Grüße
von Maja und Johann (9)

 

"Kleopatra" von Patricia

* 19. Dezember 2014

+ 11. Juni 2017

Hallo Sylvia,

 

 

 

ich bin es wieder, nach so langer Zeit, Patricia. Leider schreibe ich dir, weil meine Kleopatra nun über die Regenbrückge gegangen ist. Sie war ein fast Christkind und wurde am 19.12.2014 geboren und verstarb vor 2 Wochen am 11.06.2017. Sie wurde 2,5 Jahre alt und sie hat mir sehr viel Freude bereitet.

 

 

 

Nun bin ich jedoch selber Mama geworden und werde nun meine Zeit mit meiner Hamstermaus verbringen. Ich weiß nicht, wie sehr und oft ich mich bei dir bedanken kann. Kleo war sehr Handzahm. Schon seit der ersten Minute. Hat nie an etwas geknabbert und war eine richtige Buddel und Wühlmaus. Ihre Hamstergänge im Terrarium (welches am Ende ein 2m x 0,6 m Reich wurde) waren legänder. 

 

 

 

Sie starb an einem Schlaganfall und ich begleitete Sie mit meiner Stimme bis zum letzten Atemzug.

 

 

 

Im Anhang gibt es ein Foto, welches ich noch im April gemacht habe. Meine Beatrice war sehr müde und Kleo wurde gerade wach und im Erkundungsmodus. War schwer ein schönes Beweisfoto zu machen. Aber es gibt eins.

 

 

 

 

Mein Lieblingssatz, den ich nicht oft genug wiederholen kann.

 

 

 

All deine Hamster, die du begleistest und vermittelst, tragen so schöne Seelen in sich. 

 

 

 

Danke und bis auf weiteres alles Gute für deine liebevolle Hamsterzucht.

 

 

LG

 

Patricia

 

 

"Galaxi" von Daniela

* 14. Mai 2015

+ 14. Mai 2017

"Jacky" von Angelika

*

+ 4. Mai 2017

"Balou" von Michaela und Rico

* 6. Dezember 2015

+ 6. Mai 2017

 

Liebe Sylvia,

leider schreibe ich dir dieses Mal aus traurigem Anlass.

Der kleine Balou musste gestern Vormittag eingeschläfert werden. Am Donnerstag waren wir mit ihm beim Tierarzt, da er seine Augen angeschwollen waren und er die letzten Tage nicht mehr zu seinen gewohnten Zeiten aus seinem Nest kam.

Die Tierärztin gab ihm eine Spritze gegen eine Infektion. Sie vermutete die angeschwollenen/ verklebten Augen seien lediglich ein Symptom für eine eventuelle innere Infektion, zudem hatte er bereits 20g abgenommen und der Wirkstoff sollte zusätzlich den Appetit wieder anregen. Wir vereinbarten direkt am Samstag zur Kontrolle erneut vorbei zu kommen. Doch leider kam Balou Freitagabend zum Abendessen nicht wie üblich aus seinem Nest. Er konnte sich zu unserem Erschrecken kaum noch bewegen. Sein kompletter Hinterleib schien gelähmt zu sein. Ich nahm ihn auf den Arm, hab ihn gestreichelt, ihm zugeflüstert alles sein in Ordnung und er kann die Augen zu machen. Nach einer Stunde setzten wir ihn zurück in den Käfig. Er suchte sich im Wiesenheu eine ruhige Ecke und legte sich hin. Es war nun schon spät abends. Am nächsten Morgen lag er noch an derselben Stelle. Er hatte die Nacht überstanden. Wir sind direkt zur Öffnungszeit zum Tierarzt gefahren. Uns tat es in der Seele weh in so leiden zu sehen, wir wollten, dass er ganz schnell erlöst wird. Balou war sehr ausgekühlt, aß und trank nicht mehr und konnte sich nun kaum mehr bewegen. Die Tierärztin vermutete etwas Neurologisches und machte uns ebenfalls keine Hoffnung. Wir wollten ihn nicht länger quälen und entschlossen uns ihn zu Erlösen. Du weißt sicher am besten wie schwierig eine Diagnose bzw. Behandlung bei solch kleinen Tieren ist. Im Anschluss wurde er in seinem Hamstertaxi (er hüpfte jeden Abend hinein, um in seinen Auslauf getragen zu werden) in unserem Garten beerdig, eine gelbe Sonnenrose wacht nun über ihn.

Bereits im Januar waren wir mit Balou beim Tierarzt, da ab und an sein linkes Auge etwas verklebt war, was aber oft nach dem Putzen oder am nächsten Tag wieder in Ordnung war. Auch zu diesem Zeitpunkt konnte die Ärztin weder am Auge, noch an den Zähnen oder Backentaschen etwas Auffälliges feststellen. Balou war zudem immer ein sehr guter Esser ;-)

Balou wurde leider nur ein Jahr und fünf Monate alt. Darauf waren wir nicht eingestellt. Er hatte es sehr schön bei uns, keine Frage, aber wir hatten uns ein wesentlich längeres Hamsterleben für ihn gewünscht.

Der kleine Balou hat uns sehr viel Freude bereitet, auch wenn er manchmal eine zickige Diva war :-)

Vielen Dank, dass du uns so ein tolles Kerlchen vermittelt hast.

Wir haben für dich und deine Galerie noch einmal die besten Schnappschüsse von Balou rausgesucht.

Liebe Grüße

Michaela, Rico und Balou ...

 

Mehr von Balou ? HIER !

"Krümel" von John und Mama Nancy

* 16. Oktober 2015

+ 28. April 2017